Rundtour auf Lanzarote

14.04.2017

Reine LAUFzeit:

02:02:25 Stunden

 

Zeit insgesamt:

02:14:50 Stunden 

 

Kilometer:

8,89 km

 

Maximale Höhe:

44 m

 

Minimale Höhe:

2 m

 

Wetter:

Zunächst sonnig, dann auch immer mal wieder bewölkt

 

Heute bin ich nochmal zu Fuß unterwegs. Diesmal bin ich in die andere Richtung gestartet. Aber es stellte sich schnell raus, das ich dem Weg nicht richtig traute. Der war noch steiniger und dadurch schwieriger zu laufen wie der Küstenweg in die andere Richtung. Das wollte ich meinen Füßen dann doch nicht zumuten, also bin ich nochmal den gleichen Weg gegangen wie beim letzten Mal.

 Allerdings werde ich jetzt hier umdrehen und nicht in den Ort runterlaufen.

 

Und wenn ich dann nachher wieder angekommen bin, dann bin ich mit meinem "Sportprogramm" für diese Woche durch.

Für morgen hab ich mich für chillen am Vormittag und nachmittags für Rad und Koffer einpacken entschieden, damit ich den Abend noch genießen kann.

 

Jetzt aber erstmal der Rückweg!

Und schon bin ich wieder am Pool. Der Rückweg geht eindeutig immer besser und zügiger wie der Hinweg.

 

Auf dem Rückweg konnte ich auf die Promenade des Hafenörtchens schauen um festzustellen, das dort ein Markt ist. Da bin ich dann ja doch nochmal abgebogen und über den Markt geschlendert. Neben den sehr kommerziellen Ständen,  die ich ja total überflüssig finde auf so einem Markt,  gab es auch ein paar kleine süße Stände mit typisch kanarischen oder handgemachten Produkten. Da hab ich mir dann mal ein süßes Armband gegönnt und nen netten Plausch mit der Verkäuferin und Herstellerin der Armbänder gehalten.

 

Wenn ich mit meinem Tablet hier schreibe, muss ich hinterher nochmal genau lesen was ich geschrieben hab, das Tablet hat ne andere Autokorrektur wie mein Handy und manchmal kommen da witzige Sachen bei rum. 

 

Zum Beispiel stand da gerade noch, das ich über den Markt GESCHLEUDERT bin.

 

So, hiermit endet meine Berichterstattung auf dieser Seite, morgen wie gesagt chillen, grillen, packen.

 

Hasta luego!