Tag 05

12.07.2016

Startort:

Minden (07:25 Uhr)

 

Zielort:

Nienburg (11:54 Uhr)

 

Tageskilometer:

59,22 km

 

Gesamtkilometer:

285,04 km

 

Maximale Höhe:

82 m

 

Minimale Höhe:

20 m

 

Wetter:

Sonne und ein paar Schäfchenwolken 

 

Guten Morgen,

Nach 10,23km mache ich schon meine erste Pause. Nicht etwa weil ich nicht mehr kann, sondern weil ich sonst viel zu früh ankomme.

Heute brauche ich nämlich nur 60km.

Außerdem habe ich hier eine nette Pausenbekanntschaft gemacht. Zwei Wanderer mit ihrem Hund.

Sehr gesprächig sind die beiden nicht, aber man kann sich ja auch positiv anschweigen.

Jetzt werde ich noch nen Moment die Morgensonne genießen, die ist ja noch nicht so heiß und dann gleich mal weiterradeln.


Meine Pausenbekanntschaft

Wie ich beim fotografieren gerade feststellte ist das weiße Gebäude im Hintergrund ne Jugendherberge. Sieht ganz nett aus finde ich und dürfte zu Petershagen gehören.

Und schon die zweite Pause und das nach 25km um 9:15Uhr.

Dabei wollte ich heute eigentlich alle 10km ne Pause machen. Aber auf den letzten 15km setzte der Gehirnabschalteffekt ein. Nicht denken einfach nur radeln. Eigentlich genau das weshalb ich pilgere. Nur das beim Gehirnabschalteffekt auch der Blick auf den Tacho wegfällt und als ich wieder drauf guckte standen da eben schon knapp 25km drauf.

Keine Sorge das Gehirn schaltet nur Gedanken ab. Wege, Schilder, Hindernisse, Straßenverkehr, usw. nimmt es durchaus noch wahr.

Nun sitze ich auf ner Bank im Schatten, aber so ohne Sonne ist das gerade doch recht frisch.


Kein Kommentar

Pause 03 nach inzwischen 37km. Das mit dem langsam angehen lassen klappt heute einfach nicht. Die Wegstrecke ist super, das Wetter perfekt (nicht zu heiß und nicht zu kalt) und ich kann richtig reintreten und komme so natürlich auf gerade Strecke sauschnell vorwärts.

Es ist 10:15Uhr und es liegen nur noch gut 20km vor mir.

Ich hoffe einfach das das Hotel entweder nen schicken Biergarten oder ne Terrasse hat oder noch besser das Zimmer einfach schon fertig ist.

Warten wir es ab.


Was (außer Himmel mit Wolken) hab ich hier fotografiert?

Letzte Pause vor der Autobahn. Ach ne, das muss irgendwie anders

Letzte Pause vor der Ankunft.

Die 50km-Marke hab ich schon überschritten, es liegen also keine 10km mehr vor mir. Egal wieviele Kilometer ich am Tag mache, die letzten 10 sind die anstrengendsten. Ich glaube da schaltet das Gehirn schon auf Ankommen und nichts mehr tun um und ab da wird es anstrengend.

Die letzten Tage war die 50km-Marke nämlich überhaupt kein Ding. Heute sind ab da die Beine schwerer und so weiter.

Wenn ich 80km fahre, dann passiert das erst ab 70km.

Faszinierend!

HALBZEIT!!!

Und natürlich angekommen und auch schon Fahrrad eingeschlossen und Zimmer bezogen.

Jetzt gleich das übliche Prozedere wie jeden Tag.

Vorher lassen ich euch aber noch an der phänomenalen Aussicht von meinem Balkon (übrigens das einzige Zimmer auf dieser Seite mit Balkon) teilhaben.


Nach rechts geschaut

Nach links geschaut

Danke für die Dominfo.

Der Schreitvogel ist am Ende von Tag 04 erwähnt und war es wie ihr dort lesen könnt, meiner Meinung nach nicht.

Nun sitze ich nach einer kleinen Siesta im Zimmer schon im Café und lese in meinem Buch. (Stimmt nicht ganz, gerade schreibe ich ja)

Einkauf habe ich gerade erledigt. Ich denke ich werde heute schon etwas früher essen und dann später hoffentlich noch ein schönes Plätzchen an der Weser finden.

Der Himmel zieht gerade etwas zu und im Schatten ist es leicht frisch, aber mit Ponchotuch trotzdem sehr angenehm.

Also jetzt dann Buch.

Bis später

Also, die Hubschrauber stimmen, aber es sind sechs, nicht drei. Quasi nen ganzes Hubschraubergeschwader.

Also durch Verden läuft noch ein anderer Fluß, da die Orte wo der Fluß herkommt auch (Aller) dahinter stehen haben, gehe ich davon aus, das der Fluss Aller heißt und in die Weser fließt. Auf der Karte ist der Name des Flusses aber nicht zu sehen.

 

Ihr müsst Sonntag aber nicht eure Pläne für mich umschmeißen, ich kann auch mit dem Fahrrad nach Hause fahren. Wenn ihr aber passend da seid, dann freue ich mich abgeholt zu werden.

Grillen abends ist okay!

Gästebucheinträge

 

MaPa

Dienstag, 12. Juli 2016 14:07 Uhr

Zunächst zu Tag 04: Minden war von 800 - 1648 (Westfälischer Friede) ein eigenständiges Bistum. Die Kirche wurde 1859 zur Probsteinkirche erhoben und gehört zum Erzbistum Paderborn. Außerdem kann man hier lesen (MoundMa) was ein Schreitvogel ist! Das Weserschlößchen sieht ja ganz idyllisch aus mit dem überbauten Fluß/Wasser, genieße die Zeit und bis heute Abend. MaPa

 

MaPa

Dienstag, 12. Juli 2016 19:28 Uhr

Dein Himmelsfoto mit den drei unbekannten Flugobjekten könnten Hubschrauber sein. Treffer? Beim Abendessen auf der Terrasse fielen leichte Tropfen vom Himmel. Aber nur ganz kurz. Am Sonntag planen wir mit Fam.Ba statt Radfahren eine Wanderung auf dem Nullweg und sind pünktlich zum Einlaufen Deines Zuges in Oesede. Danach planen "wir" ein Willkommens-Essen (grillen) und Du kannst von Deinen Erlebnissen berichten. Frage: Wieso kommst Du morgen nach Verden (an der Aller?) Fließt dort die Aller in die Weser? Hast Du ein schönes Fleckchen an der Weser entdeckt und dort Dein Buch weitergelesen? Träum was schönes und bis morgen. MaPa