Tag 08

15.07.2016

Startort:

Bremen (07:15 Uhr)

 

Zielort:

Bremerhaven (13:16 Uhr)

 

Tageskilometer:

80,25 km

 

Gesamtkilometer:

481,92 km

 

Maximale Höhe:

81 m

 

Minimale Höhe:

-43 m

 

Wetter:

Grauer bis dunkelgrauer Himmel, Wind von vorne, Wind von der Seite aber kein Wind von hinten, ganz kurzer Nieselregen

 

Gut 16km und eine Stunde liegen hinter mir. Und eigentlich habe ich permanent gegen den Wind gekämpft. Es ging durchs Blockland (wusste ich bislang auch nicht das es das gibt). Leider ist der Weserradweg immer noch nicht wieder ausgeschildert. Ich bin zwar heute auf der Alternativroute, aber die war bislang auch immer ausgeschildert. Mal schauen wann und ob sich das noch ändert.

Momentan sitze ich leicht windgeschützt unter einem Baum, aber um länger Pause zu machen ist es echt frisch, dabei hab ich mir gerade schon was Langärmliges übergezogen.

Ich denke ich werde gleich mal weiterfahren um nicht auszukühlen.

Ob ich heute noch ins Klimahaus gehe entscheide ich spontan. Ist etwas abhängig von den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hotel zum Klimahaus

In meiner zweiten Pause nach 30km bin ich etwas genervt.

Die Beschilderung ist momentan echt fürn A****! Ständig muss ich kontrollieren ob ich noch richtig bin und wenn es dann mal nen Schild gibt, dann muss man schon sehr genau wissen wo man hinmöchte, dann hängen nämlich 5Schilder nebeneinander, die alle grob in die gleiche Richtung zeigen aber verschiedene Richtungen meinen und wenn man dann den nächsten Ort nicht parat hat, dann hält man wieder an um nachzuschauen.

Ich hoffe das wird gleich irgendwann nochmal besser.

Ich fahre seit der letzten Pause langärmlig, weil es echt frisch ist. Dadurch das ich inzwischen in etwas besiedelterem Gebiet fahre merke ich den immer noch vorhandenen Wind nicht mehr ganz so stark.

46km sind es inzwischen und die Strecke wäre ohne Wind und mit ner guten Beschilderung echt schön. Die Wege kann man gut fahren. Aber bevor ich heute die ganze Zeit mecker, sollte ich ja was vom Hotel erzählen.

Ich kann das gar nicht so genau definieren. Es war halt sehr modern eingerichtet, vom Ambiente her aber eher eine sehr gute Jugendherberge (eigentlich ist es auch ein Hostel). Aber mit schicken modernen Zimmern, breiten Betten und so halt. Und warum ich nicht in DJH übernachte? Ich hab relativ spät gebucht und in den DJH war dann immer nur noch Übernachtung im Mehrbettzimmer möglich und auf Zimmer teilen bzw Bad auf dem Flur hatte ich diesmal einfach keine Lust!

Ich sitze gerade übrigens unterhalb des unten zu sehenden Bauwerks.

Ja, ich fahre rechts der Weser. Es ist wie gesagt die Alternativroute, die man im Internet und auch in der Weserradwegapp durchaus finden kann und bislang war wie gesagt die Alternative auch ausgeschildert, heute eben nicht. Bislang befinde ich mich immer noch auf dem richtigen Weg, es ist eben nur etwas nerviger.

In Ermangelung einer Bank findet meine Pause gerade nach 65km in Dedesdorf statt. Mit Bank, dafür mit sehr schlechter Internetverbindung, so dass ihr es vermutlich erst später lesen könnt.

Ich werde jetzt nen Moment die Beine hochlegen und hoffen, daß das was da wie Regen aussieht einfach oben bleibt.

Leichten Nieselregen hatte ich unterwegs vorhin schonmal, aber für ganz kurz und deshalb ohne Regenjacke.

Ich hoffe das bleibt so.

Kurz hat vorhin auch einmal die Sonne Hallo gesagt, aber sie war auf der Durchreise und musste direkt weiter.

Seit ca 10-15km ist auch endlich Bremerhaven ausgeschildert, so dass das Fahren wieder etwas entspannter ist.

Ab Kilometer 70 war plötzlich auch die Weserradwegbeschilderung wieder anwesend.

Aber ersteinmal: Ich bin angekommen. Kilometer 70-75 waren großartig. Gerade Fläche, entweder einfach gerade oder ganz leicht abschüssig und mit nem großen Gang bekam man richtig Speed. Ab Kilometer 75 kam dann plötzlich wieder Wind dazu und es wurde wieder anstrengend. Der Wind war teilweise so heftig, das der mir das Vorderrad zur Seite drückte.

Die Kilometeranzahl war eigentlich gut zu machen. Ohne Wind wohl noch besser, aber auch so geht es mir und den Muskeln gut. Mein Gesicht glüht gerade, aber das macht wohl die frische "Seeluft". Nicht ganz so positiv ausgedrückt war es der permanente Wind.

Wo man auf dem Weserradweg alles vorbei kommt. Komme gerade aus Afrika. 

Ne im Ernst bin im Klimahaus. Brauchte gerade mal ne kurze Pause bei ner Cola. Ist schon nett gemacht hier, aber stellenweise ist das Klima nicht meins, das Atmen fällt an einigen Stellen schwer.

Aber  jetzt geht es gleich mal weiter. Irgendwann muss es ja auch mal wieder kälter werden.

Bin gerade aus dem Klimahaus wieder raus, ich muss aber gleich auf dem Rückweg zur Bushaltestelle eh nochmal dran vorbei, dann schaue ich nach nem Flyer, ich hatte die Öffnungszeiten vorhin im Internet nachgeschaut, das ging ganz gut.

Jetzt sitze ich IM Lokal, weil ich keine Lust mehr auf Wind hatte und warte aufs Essen.

Und dann mal schauen wie spät es dann ist. Hab mir ne kleine Portion bestellt, vielleicht ist danach ja noch nen Eis drin, das hab ich mir heute verdient und quasi mehrfach schon abgearbeitet.

Essen ✔

Eis ✔

Flyer vom Klimahaus ✔

 

Inzwischen bin ich wieder im Hotel und werde versuchen noch so ein bis zwei Stündchen wach zu bleiben, damit ich nicht schon um 5Uhr wieder wach bin.

Die viele frische Luft macht abends schnell müde aber morgens auch schnell wach.

Und dann geht es morgen ausgeruht in den Endspurt.


Das sind Temperaturen. Da konnte man super Atmen. 

Gästebucheinträge

 

NicoHo

Freitag, 15. Juli 2016 07:25 Uhr

Guten Morgen Ute,
wirst Du in Bremerhaven "Am Längengrad 8" für 2 Stunden aus Weltreise gehen?
VG NicoHo

 

MaPa

Freitag, 15. Juli 2016 09:35 Uhr

Guten Morgen, kann das sein, das Du rechts der Weser fährst? Unsere Karte hat nur links der Weser eine ausgeschilderte Tour. Alternativ gibt es laut Karte auch keine Route, also auch keine Beschilderung! Da Du ja nach Bremerhaven willst und keine Fähre willst fährst Du durch Wald und Flur. Gute Fahrt MaPa

 

MaPa

Freitag, 15. Juli 2016 16:31 Uhr

Kommen gerade aus OS zurück, jetzt sind die Radtaschen komplett. Da wir wegen Wasserflaschen einmal quer durch die Stadt mußten, sind wir ganz schön ins schwitzen gekommen, durch pralle Sonneneinstrahlung. Heute Morgen beim Frühstück draußen war es recht schattig, es ging nur mit Jacke. Falls Du noch im Klimahaus bist, bring bitte mal nen Flyer mit wegen Öffnungszeiten und so. Die VHS bietet dorthin auch eine Fahrt an, aber da können wir mal wieder nicht. Heute Abend guten Hunger und noch ein paar schöne Stunden in Bremerhaven. MaPa