Tag 03

20.03.2016

Startort:

Quakenbrück (08:52 Uhr)

 

Zielort:

Herzlake (12:24 Uhr)

 

Tageskilometer:

40,78 km

 

Gesamtkilometer:

125,71 km

 

Maximale Höhe:

46 m

 

Minimale Höhe:

-20 m

 

Wetter:

Wind und Wind und Wind. Regen und dann auch noch Wind

 

Auch heute schreibe ich euch in meiner ersten Pause, ihr werdet es aber noch nicht lesen können, weil ich hier kaum Internetverbindung habe.

Die ersten 16km liegen hinter mir und somit schon wieder ein Drittel der Weges.

Heute bin ich etwas langsamer unterwegs, weil ich die ganze Zeit gegen den Wind ankämpfen muss. Das macht das Ganze echt anstrengend.

Inzwischen regnet es auch, so dass ich an mehreren Bänken vorbei gefahren bin auf der Suche nach einer überdachten Rastmöglichkeit.

Die habe ich nun in Form einer Schutzhüttenbushaltestelle gefunden. Vorne Bushaltestelle und innen drin Schutzhütte mit Tisch und Bank.

Das Schöne daran ist, ich kann die Beine hochlegen.

Allerdings wird es auch hier schnell kalt, so dass die Pause trotzdem nicht sehr lang ausfallen wird. Aber immer hin.

Der Nachteil am Radpilgern um diese Jahreszeit ist eindeutig das es in den Pausen (EIN SONNENSTRAHL -ICH SEHE EINEN SONNENSTRAHL - schade schon wieder weg (Sorry für die Unterbrechung)) zu schnell zu kalt wird und mein Getränk, obwohl ich es morgens heiß einfülle in der ersten Pause schon eiskalt ist. Was sagt uns das? Fahr im Sommer oder kauf dir ne Thermoflasche.

So, bevor ich anfriere mach ich mich mal wieder auf den Weg, aber ich glaube ich muss erst noch meine Fleecejacke rauskramen und anziehen, der Wind macht es auch beim Fahren echt frisch.

So, nun schon meine zweite Pause. Nach fast 27km. Ich weiß ja das Pausen wichtig sind, aber sie machen einfach keinen Spaß, weil es dafür echt zu kalt ist.

Der Weg ist heute echt nett. Es geht im Gegensatz zu gestern viel am Fluß lang. Der Nachteil ist allerdings ganz klar der Wind. Denn am Fluss gibt es nicht wirklich nen Schutz dagegen.

So nun muss ich auch weiter. Ausführlicher später. Mir wird kalt.

Und schon angekommen. Puh dieser Gegenwind hatte es echt in sich. Man konnte irgendwie mehr von Kampf als von Radfahren sprechen.

Egal! Ich sitze im Hotel, habe ein paar Restaurantempfehlungen für heute abend, da das Hotel kein Restaurant hat und werde mich jetzt zum Aufwärmen, Muskeln lockern und Entspannen unter die hoffentlich sehr heiße Dusche stellen und danach vermutlich nen Stündchen schlafen und dann lesen.

Bis später also. Aber vorher noch ein paar Fotos!

Wenn ihr auf die Fotos klickt, bekommt ihr auch tolle Bildunterschriften. Damit ihr auch wisst was ihr da seht.

Nachdem ich ne Runde geschlafen habe und nun ausgeruht bin werde ich jetzt mal den Ort erkunden und schauen ob ich die Restaurants finde. Im Internet hab ich sie schon anhand der Beschreibung gefunden, dürfte also nicht so schwer sein.

Mal schauen was es wird. Italien hatte ich ja gestern, das werde ich wohl eher auslassen, außer die anderen gefallen mir gar nicht. Den Italiener hat er nämlich sehr empfohlen.

Nun bin ich auch schon wieder in meinem Zimmer. Kein Wunder das du dich nicht an Herzlake erinnerst. Irgendwie ist auch nichts Besonderes hier. Ich hab dir mal die Kirche fotografiert.

Bei mir gab es dann heute griechisch. Erst ne Zwiebelsuppe (okay, nicht so griechisch aber trotzdem lecker) und dann Zaziki und nen Bauernsalat. Nun bin ich mal wieder pappsatt. Bei euch gab es vermutlich Pizza oder laaaaaange Nudeln?

Das Hotel heißt Flora. Es ist klein aber gemütlich. Ich durfte mir sogar aussuchen  wie spät ich frühstücken möchte, weil es nur noch einen anderen Gast gibt. Der will aber schon um 6:30Uhr frühstücken. Ich dann erst um 8Uhr.

Darfst du dir im "Hotel O&O" auch die Frühstückszeit aussuchen? Und was habt ihr in den nächsten Tagen so vor? Irgendwelche spannenden Ausflüge?

Am Speicherbereich muss ich normalerweise gar nicht vorbei. Ich werde also extra nen Abstecher machen um den Blick schweifen zu lassen.

 

Ne im Ernst! Laut Karte liegt mein Hotel direkt am Speicherbecken.

So jetzt werde ich mal noch nen bißchen lesen und dann für heute schonmal ne Gute Nacht! 

Gästebucheinträge

 

MaPa

Sonntag, 20. März 2016 14:00 Uhr

Wir wünschen einen wunderschönen entspannten Sonntagnachmittag und hoffen, dass Dich die Dusche wieder auftauen konnte. Vielleicht bekommst Du ja auch noch was vom Ort mit, wenn Du früh genug wieder wach wirst und berichtest darüber. An Herzlake habe ich so gar keine Erinnerung mehr. Gleich kommt Fam.Ba und wir werden gemeinsam Kaffeetrinken und dann haben wir bis Donnerstag Ma hier. Melden uns heute Abend noch mal. MaPa

 

m b

Sonntag, 20. März 2016 18:37 Uhr

hey ute
ich bin gerade bei o & o .ich schlafe hier bis gründonnerstag.wie heißt das hotel?hat dir das essen gut geschmecktund was hast du gegessen? rate mal was wir gegessen haben. tipp:es ist italienisch und schmeckt lecker.o&m b wünschen dir morgen eine trockene und wind freie fahrt.
dein p k m b

 

 

MaPa

Sonntag, 20. März 2016 18:51 Uhr

Eigentlich schreibe ich ja allein. da die beiden anderen Dir ja schon geschrieben haben. Morgen mußt Du am Speicherbecken ne Pause einlegen und den Blick darüber genießen. Heute Nachmittag waren hier Tropfen unterwegs und es war alles grau in grau. Für morgen sind die Aussichten nicht besser. Erhol Dich noch gut und pack Dich warm ein. Denken zu dritt an Dich, Ma