Tag 07

24.03.2016

Startort:

Emsdetten (08:47 Uhr)

 

Zielort:

Telgte (12:37 Uhr)

 

Tageskilometer:

47,99 km

 

Gesamtkilometer:

302,97 km

 

Maximale Höhe:

55 m

 

Minimale Höhe:

23 m

 

Wetter:

Zunächst Regen, dann bedeckt und am Ende wieder Regen

 

Heute liegen schon 14,2 anstrengende Kilometer hinter mir. Vielleicht hätte ich doch die Ausweichroute nehmen sollen, die ausgeschildert war.

Da stand für die Hauptroute "teilweise Sandwege". Ich fand das hörte sich jetzt nicht so schlimm an. Irgendwann kam das Schild "Ende der Ausweichroute" und ich war echt erleichtert. Da war ich nämlich schon 7km durch tiefste Matsche gefahren. Also gefühlt mitten durch ein frisch gepflügtes Feld. Im Nachhinein hat er sogar echt Spaß gemacht sich da durchzukämpfen, aber es war auch sauanstrengend. Auf der anschließenden leicht abschüssigen Teerstraße flog mir dann die Matsche quasi nochmal um die Ohren. Wahrscheinlich bin ich jetzt gesprenkelt, meine Hosenbeine sind es auf jeden Fall.

Inzwischen bin ich bei 27,8km und auch auf dieser Strecke waren noch mehrere Matschabschnitte dabei. Außerdem merke ich so langsam, das ich wieder Richtung Heimat komme. Heute hatte ich schon mehrfach kleinere Anstiege aber auch Abfahrten dabei. Eine gute Einstimmung auf morgen. Da muss ich ja am Ende definitiv den Berg hoch. Irgendwie hatte ich heute auf Sonne gehofft, zumindest sah das in den Vorhersagen immer so aus, aber die lässt sich heute gar nicht blicken. Gestern nachmittag war super Sonnenschein, heute mal so gar nicht.

Angekommen! Und zwar direkt an der Kirche. Da war doch glatt das Wallfahrtsgefühl da.

Ich hatte ja gedacht, das es heute ein schöner Tag werden soll, aber irgendwie war es heute fast noch kälter wie die letzten Tage. Auch hier in Telgte im Hotel wurde ich begrüßt mit: "Wie schön, sie eröffnen die Fahrradsaison!"

Das nenne ich ne anständige Begrüßung.

Jetzt gehe ich erstmal heiß duschen und dann schauen wir mal weiter. Ich bin ja schon oft in Telgte gewesen, aber so richtig umgeschaut hab ich mich noch nie. Ich kenne nur die Wallfahrtsrelevanten Orte. Das wird sich heute ändern!

Nach einer kleinen Runde durch den Ort und einem Besuch der Kirche (die ich aus der Sicht irgendwie noch nie wahrgenommen hab) und der Kapelle, hab ich mich noch ein wenig in ein Café gesetzt. Jetzt muss ich noch nen Stündchen warten, bis das Restaurant das ich mir ausgeguckt habe öffnet.

Auf deine Ampel wäre ich nie gekommen, weil ich nach nem Mittag- oder Abendessen gesucht habe, nicht nach nem Nachtisch.

Mein Essen von gestern hast du fast richtig geraten. Suppe und Pommes stimmten und das Café auch, aber das dritte waren Mozzarellasticks. Tofu vom Büffel gibt es nicht, denn dann wäre der Tofu ja nicht mehr vegetarisch.

Später dann noch mein letzter Essensquiz.

Man man man, dein Essensquiz ist echt immer ganz schön schwierig.

 

Die panierte Hauptstadt ist ein Schnitzel Wiener Art mit Ketchup und Röstzwiebeln und dazu gab es Kartoffeln und Remoulade.

 

So, bei mir gab es einen Zusteh (Das Wort ist das Gegenteil von dem was es gab) aus Pasta aus Erdäpfeln mit dem Gemüse, was laut einer Comicfigur unheimlich stark macht und einem Tier, das eigentlich grau ist und erst beim Kochen rot wird. Das Ganze in einer Soße aus ... (AEHNS - diese Buchstaben kommen drin vor) und mit ... (AADGU) überbacken.

 

Es war sehr lecker, aber der Kellner war sehr unhöflich und dreimal nicht in der Lage mir die Rechnung zu bringen. Der fand das schon komisch das ich alleine gegessen hab und dann hab ich glaube ich aus seiner Sicht auch noch zu günstig gegessen. Tja, nach der dritten Aufforderung mir die Rechnung zu bringen, war leider kein Trinkgeld mehr drin.

 

 

Gästebucheinträge

 

etlam

Donnerstag, 24. März 2016 13:38 Uhr

das verkehrszeichen war eine ampel, also wackelpudding rot, gelb und vanillesoße. du hattest gestern tomatensuppe, torfusteak mit pommes und hast im extrablatt gegessen.das essensquiz von heute schreibe ich dir vielleicht heute abend von zuhause.
dein malte
Hallo Ute,
sind heute nachmittag/abend unterwegs. Melden uns danach nochmals
MaPa

 

malte

Donnerstag, 24. März 2016 19:14 Uhr

das essensquiz von heute:bei uns gab es ein panierte haubtstadt, ein flüssiges gemüse und geröstete träne dazu gab es erdäpfel in einer sauce aus einem hünerpruduckt und gepresten pflanzen.dann bis morgen und einen guten letzten wind und regen freien tag
dein MALTE

 

MaPa

Donnerstag, 24. März 2016 22:18 Uhr

Für morgen keine sonnigen Aussichten, es soll den ganzen Tag regnen. Sind zu Hause, sollen wir essenstechnisch irgendetwas einplanen, wenn ja, was? Dir eine gute Bergetappe MaPa