Tag 16

21.04.2014

 

Startort: Poblacion de Campos (06:49 Uhr)  Zielort:  Carrion de los Condes (12:10 Uhr)
Tageskilometer: 16,23 km   Kilometer insgesamt: 396,53 km
minimale Höhe: 767 m  maximale Höhe: 841 m

Wetter:

Heute hatte ich Wolken in den Farben weiß / hellgrau / dunkelgrau / schwarz, hin und wieder mal vereinzelt ein Sonnenstrahl, aber kein Regen

Also perfektes Wanderwetter

 

 

 

So, da bin ich wieder.

Heute musste ich mal zugunsten meines Fußes, die Reihenfolge ändern.

 

Also erst duschen und Wäsche aufhängen und dann schreiben. Jetzt kann mein Fuß länger am Stück ruhen und ich muss nicht sofort wieder los zur Dusche. Das Laufen ging heute schon viel besser und auch nach den Pausen bin ich schneller wieder in Gang gekommen wie gestern.

Der Fuß ist eindeutig auf dem Wege der Besserung.

 

Dafür konnte man die Dusche heute nicht wirklich Dusche nennen. Rinnsal trifft es eindeutig besser.

In den Momenten frage ich mich, wie Menschen mit langen Haaren darunter ihre Haare erst nass und danach den Schaum wieder raus bekommen.

 

Der Weg heute war landschaftlich nicht so schön, für meinen Fuß aber perfekt.

Ein eigens für die Pilger angelegter Weg (direkt an der Straße lang, deshalb nicht so schön) der aus Kies bestand (wie ein gut ausgebauter Wanderweg) und schön eben und gerade verlief.

Ich musste also nicht die ganze Zeit darauf achten nicht falsch auf einen Stein zu treten oder ähnliches.

 

Eigentlich wäre der Weg also perfekt gewesen um richtig Kilometer zu machen, aber ich höre ja nun auf meinen Körper und deshalb schön langsam.

Ich bin so langsam, das ich mich mit den vielen Schnecken auf dem Weg unterhalten kann.

 

Ab morgen laufe ich aber bestimmt wieder wie eine Gazelle, oder wie heißt das Tier mit dem Rüssel nochmal?

 

So nun wünsche ich meiner Familie eine tolle gemeinsame Zeit bei Kaffee und Kuchen und esst ein Stück für mich mit.

 

Malte:

Ich hoffe der Osterhase hat ein paar Kleinigkeiten für dich gebracht?

Wieviele Tage hast du denn jetzt noch Ferien?

Ist der Garten fertig?

 

MaPa:

Alles Liebe und Gute zum Hochzeitstag!!! ♥♡♥♡♥♡

 

Meine Klasse:

Ich hoffe ihr hattet tolle Ferien?

War jemand weg?

Wie war die Kreuzfahrt, Christian?

Und vor allem, war der Osterhase da, und was hat er gebracht?

Nen schönen ersten Schultag!!!! 

 

 

Ich hab mir nen Kuchen gekauft, wenn ihr uns 15:30Uhr Kaffeetrinkt, dann werde ich zeitgleich meinen Kuchen ohne Kaffee genießen.

 

In Spanien ist heute übrigens kein Feiertag mehr, alle Geschäfte haben wieder auf.

 

So, nun einmal das volle Programm. Eine Mischung aus Lagerfeuerstimmung und Selbsthilfegruppe

Eine nette Runde von Pilgerern zusammen mit den hospitaleros

Abwechselnd werden Lieder mit christlichem Hintergrund gesungen und dann sagen wieder ein paar Leute wer sie sind und warum sie den Camino gehen.

Einige Geschichten waren ganz spannend, aber es war schon ein bisschen verrückt

 

Aber das singen zur Gitarre hat Spaß gemacht, auch wenn man nicht alle Lieder kannte

 

Nun noch allen einen schönen letzten freien  Abend an diesem langen Wochenende.


Ich sitze grad im Essensraum der kirchlichen Herberge und esse ein paar Oliven aus der Dose. Beim Blick durch den Raum fiel mein Blick auf dieses Bild auf dem folgende Bibelstelle geschrieben steht: Während sie redeten und ihre Gedanken austauschten kam Jesus hinzu und ging mit ihnen. Da gingen ihnen die Augen auf und sie erkannten ihn

Wie passend dieses Bild am Ostermontag zu sehen.

Gästebucheinträge

 

Malte

Montag, 21. April 2014 13:28 Uhr

Hallo Ute, der Garten ist fertig. Der Osterhase hat auch was gebracht. Das Tier mit dem Rüssel heißt Elefant. Gestern waren wir beim Osterfeuer und gleich geht es zu Oma und Opa (noch einen Tag Urlaub machen und dann Mittwoch wieder zur Schule). Bis dann Malte

 

Beate Albermann

Montag, 21. April 2014 15:27 Uhr

Frohe Ostern Ute, auch wenn in Spanien heute kein Feiertag mehr ist. Ich habe gerade in deinem Tagebuch gestöbert und das war sehr spannend. Weiterhin gute Besserung für deinen Fuß. Ich wünsche dir noch eine erlebnisreiche, glückliche, gesunde, erholsame Zeit, mit vielen netten Begegnungen und Erfahrungen auf deinem Pilgerweg. Viele liebe Grüsse Beate

 

MaPa

Montag, 21. April 2014 15:50 Uhr

Liebe Ute, es grüßen dich KaFlEnJo MoStMa und hoffen dein Kuchen hat geschmeckt. Gut das du selber Kuchen gekauft hast, da der Kuchen, den du hättest essen dürfen, nicht so gut schmeckte, haben wir kein Stück für dich mitgegessen. Sonst wärest du ja auch geplatzt.Schön das dein Fuß wieder mitläuft und es wieder bergauf (bergab, na ja besser geradeaus) geht. Malte bedankt sich beim Osterhasen für das Geschenk und gerade haben die Kurzen Ostereier gesucht. Malte hat auch einige für die beiden anderen versteckt. Dir noch einige schöne Stunden des Ausruhens und bis heute Abend MaPa

 

Ute

Montag, 21. April 2014 16:58 Uhr

Mein Kuchen war für so nen Fertigkuchen aus dem Supermarkt ganz lecker Der einzige auf dem ich eindeutig erkennen konnte, das er ohne Nüsse ist. Es stand nämlich netterweise auch auf deutsch drauf

 

Maria R.

Montag, 21. April 2014 17:42 Uhr

Hallo Ute,auch von mir mal ganz liebe Grüße. Verbringe meinen letzten arbeitsfreien Tag mit lesen, stricken und ausruhen halt. Verfolge dein "Unterwegssein" und bewundere dich, das du den Mut hast den Weg zu gehen. Wünsche dir auch weiterhin ein gutes Wandern, soweit dein Fuß es wieder zu lässt, aber hört sich ja wieder ganz gut an. Liebe Ute, für deine weiteren Schritte ( sollte wohl besser Märsche schreiben) wünsche ich dir alles, alles Gute. Maria