Tag 17

22.04.2014

 

Startort: Carrion de los Condes (06:22 Uhr)  Zielort:  Calzadilla de la Cueza (13:05 Uhr)
Tageskilometer: 17,76 km   Kilometer insgesamt: 414,29 km
minimale Höhe: 812 m  maximale Höhe: 867 m

Wetter:

Sonne mit Wind / Wolken mit Wind / Kälte mit Wind / Pausen mit Wind / Wind von vorne / Wind von rechts / Wind von links / Wind von schräg vorn rechts / Wind von schräg von links / ach und hatte ich schon erwähnt, das es heute sehr windig war?

 

 

 

Bin da!!!!

 

Mein Reiseführer sagt über die hinter mir liegende Strecke folgendes:

 

"Meseta pur! 

Das nun folgende Stück gehört zu den härtesten und für viele auch zu den spirituell aufregendsten des Weges: Die absolut ebene, meist einsame und schattenlose Landschaft ist eine echte Herausforderung für Körper und Geist."

 

So nun meine Beschreibung des Weges:

Nach Verlassen des Ortes ging es ein langes Stück über die Teerstraße wo man den vorbeischnellenden Lkws besser schnell ausweichen sollte, da diese es nicht taten. (Okay, es waren nur zwei, aber die waren nicht gewillt ihre Geschwindigkeit zu drosseln)

Dann ging die Straße in einer Kurve weiter, aber der Jakobsweg geradeaus auf eine Schotterpiste.

Und diese Schotterpiste ging es dann immer schnurgeradeaus bis zum nächsten Ort, und der lag nunmal insgesamt knapp 18km entfernt.

Rechts und links war nichts außer Felder.

Ein ganz weiter Blick über die Landschaft.

 

In meinem Schneckentempo wurde ich von vielen anderen überholt, aber ich halte fleißig mein Tempo. Der Fuß macht auf der Strecke weiterhin gut mit, braucht dann aber auch den Nachmittag zum Ausruhen.

 

Hatte ich schon erwähnt, das es heute sehr windig war?

Das machte die Pausen zu kurzen Zitterpartien.

 

Nur gegen Mittag gab es nen Unterstand der tatsächlich auch den Wind (es war heute nämlich sehr windig) ein wenig abhielt, so daß man sich dort ein wenig aufhalten konnte.

Netterweise kam es dabei zufällig zu einem rein deutschen Gespräch.

Nur das Gespräch war deutsch. Die Gesprächsteilnehmer waren aus Deutschland, Holland, Österreich.

 

Nun liege ich in ner recht engen aber guten Herberge und werde meinen Fuß entspannen und dann heute abend noch was essen gehen.

 

Bis morgen also

 

Für Malte!

Mach doch bitte ein Foto von der Leuchtturminsel und der Brücke, damit ich mir die angucken kann, wenn ich wieder da bin, oder frag Opa ob er eines macht, falls du schon wieder zu Hause bist. Und welchen CarsFilm hast du denn geguckt, 1 oder 2? Und wie lange durftest du denn gucken?

Gästebucheinträge

 

Andrea

Dienstag, 22. April 2014 08:09 Uhr

Hallo Ute, Ostern ist nun vorbei und mein Arbeitswochenende auch. Deshalb erst jetzt ein paar Zeilen von mir. Wie gut das dein Fuß wieder auf dem Weg der Besserung ist. Aber du warst doch gut vorgelaufen, so das dich das nicht wirklich aus dem Plan warf, oder? Mit dem Bild hast du recht, passender kann es garnicht sein. Hastest du eigentlich die Möglichkeit irgendwo eine Messe mitfeiern zukönnen? Von meiner Familie auch viele liebe Grüße und Hut ab. Ich bin einfach schon gespannt, was du wenn du wieder hierbist alles erzählst, so nach und nach! Diese Woche wird es bei mir nochmal stressig, dann denke ich of an dich, wie es dir bei deiner Wanderung wohl geht. Doch stressig bestimmt nicht, oder, oder vielleicht anders stressig? Ich wünscher dir weiterhin gute Besserung für deinen Fuß bis bald Andrea

 

Deine Klasse

Dienstag, 22. April 2014 14:56 Uhr

Hallo Ute. Wir haben uns überlegt, dass wir alle einzeln schreiben. Dann hast du mehr zum Lesen ;-) uiouiuippüuipuikiuipiouiuopupuokouipuoipuioiouipuoopuuoppioupopououpuopuuo. Die Ferien waren gut. Ich war viel draußen. Außerdem war ich im Kino: Spider Man 3D!! igggiggigggiigiifot Schöne Grüße Emi. Ich war bei Saskia. ich habe ein fusballtor gekrikt. schöne grüße Pascal Ich habe eine Handtasche und ein potmane bekomen. ich war mit Pascal im Kino und Nina habe ich auch besucht. jetzt freue ich mich auf die schule. ich wünsche dir noch schöne tage. schöne grüße Saskia ggggfjkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkklöööööööööööözzzzzzzzzzzzüüüüüüüüüüpoiik Ich hatte schöne Osterferien. Schöne Grüße Robin. g9kgdsdfjkl Ich hatte auch schöne Ferien. Zu Ostern habe ich eine neue Frühstücksdose bekommen. Hab mich auch schon gut dran gewöhnt. Schöne Grüße Susanna. Hallo Ute, die Kreuzfahrt war recht erholsam. Es ist sehr beeindruckend wie viel unterschiedliche Länder und Orte man in so kurzer Zeit erleben kann (wenn auch nur kurz, aber immerhin). Leider war der Seegang am letzten Tag doch recht stark, der Kapitän sah das allerdings etwas anders (O-Ton: Die Nordsee zeigt sich heute von einer recht moderaten Seite). Ich möchte nicht wissen, wie die unmoderate Seite aussieht. Wie dem auch sei, schlecht wurde uns jedenfalls nicht. PUH! Zum Schiff: Es entspricht so gerade unseren Ansprüchen :-) Okay, ich fand es an einigen Stellen etwas übertrieben. Habe z. B. am letzten Tag noch Cafes an Deck gefunden, die ich noch nicht kannte. Wie Du bislang lesen konntest haben die Kids ja schon ordentlich beim Osterhasen abgestaubt. Ich hab dem armen Kerl dann mal dieses Jahr frei gegeben. Wunschlos glücklich :-) Schöne Grüße Christian. Hallo Ute, auch von unserer Seite nochmal liebe Grüße, wir hoffen bei dir ist soweit alles gut und die Reise geht ohne größere Komplikationen voran.. (Aber Saskia sagte schon" Ute lässt sich durch nichts kleinkriegen, die zieht das durch) :) Dir noch eine schöne Zeit und viel Kraft und Ausdauer für den weiteren Weg! Florian und Marieke Nina und Rike schreiben dir, wenn sie wieder da sind. Die beiden nehmen sich noch ein paar Tage Auszeit. Alles Gute weiterhin und natürlich von der ganzen Klasse FROHE OSTERN gehabt zu haben.